Die Abtönungspartikeln Modalpartikeln, Würzwörter Wörter wie ja, halt, eben, denn, doch werden Abtönungspartikeln genannt. Andere Bezeichnungen sind Modalpartikel oder Würzwort. Abtönungspartikeln dienen im Gespräch dazu, Erwartungen und Einstellungen des Sprechers/Schreibers auszudrücken. Er kann mit ihnen der Aussage eine bestimmte Tönung geben: Mit Abtönungspartikeln kann Zustimmung, Ablehnung, Erstaunen, Interesse, Verstärkung, Einschränkung angezeigt werden: Was ist denn hier passiert? Ich komme ja schon! Sie hat denn Koffer doch bereits gepackt. Der ist vielleicht ein Spinner! Daran lässt sich halt nichts mehr ändern. Warum bist du überhaupt gekommen? Die am häufigsten verwendeten Abtönungspartikeln sind: aber, auch, bloß, denn, doch, eben,

eigentli.ch

, etwa, halt, ja, mal, nur, ruhig, schon, überhaupt, vielleicht, wohl. Abtönungspartikeln können nicht erweitert, jedoch miteinander kombiniert werden: Das hättest du aber auch nicht tun sollen. Er ist eben schon nicht sehr intelligent. Was ist denn schon passiert? Ruf doch ruhig mal bei uns an. Obwohl die meisten der Abtönungspartikeln auch Adverb sein können, sind sie in ihrer Funktion als „Würzwörter” keine eigentlichen Adverbien: * Sie beziehen sich immer auf den ganzen Satz. * Man kann nicht nach ihnen Fragen. * Sie können im Satz nicht vor dem finiten Verb im Vorfeld stehen. In den meisten Grammatiken werden die Abtönungspartikeln deshalb zusammen mit anderen Partikeln als separate Wortklasse behandelt. Zu den Abtönungspartikeln gehören: aber auch bloß denn doch eben eigentlich etwa halt ja mal nur ruhig schon überhaupt vielleicht wohl

cruisin